Porträt

Nachhaltiges Investieren ist unsere DNA

Als Gesamtanbieter ist die BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft sowohl Asset Manager als auch Master-KVG. Das Unternehmen mit Sitz in München wurde 1989 als hundertprozentige Tochter der BayernLB gegründet. Mit einem verwalteten Volumen von rund 90 Milliarden Euro in Spezial- und Publikumsfonds sowie institutionellen Vermögensverwaltungsmandaten gehören wir zu den großen Kapitalverwaltungsgesellschaften im institutionellen Asset Management.

Im Fokus: Klimafreundliches Investieren

Bei der BayernInvest ist die Analyse von ESG-Aspekten (Environmental, Social, Governance) integraler Bestandteil jedes Investmentprozesses im Portfoliomanagement. Erklärtes Ziel ist, spätestens bis zum Jahr 2025 alle in eigener Verantwortung gemanagten Portfolien in Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu bringen – in Abstimmung mit den jeweiligen Anlagestrategien ihrer Kunden. Darüber hinaus entwickeln wir auf Kundenwunsch weitere individuelle nachhaltige Investmentlösungen. Sie ermöglichen institutionellen Anlegern ihre spezifischen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und ihr angestrebtes Chancen-Risiko-Profil zu verbessern. Ergänzend stellt die BayernInvest auch als Unternehmen selbst bis zum Jahr 2022 die Weichen auf Klimaneutralität.

30 Jahre Investmenterfahrung

Wir verfügen über knapp 30 Jahre Erfahrung am Kapitalmarkt. Zu unseren Kunden zählen Versicherungen, Versorgungswerke, Pensionskassen, Kreditinstitute, Unternehmen, Stiftungen und kirchliche Einrichtungen. Ihnen bieten wir im Asset Management Spezialfonds und Publikumsinvestmentvermögen. Wir sind aktiver Manager von Renten- und Aktienportfolios sowie von Multi-Asset Mandaten; indexorientierte Anlagelösungen runden unser breites Leistungsspektrum ab. Im Bereich der Master-KVG administrieren wir Fonds und bieten hierfür umfassende und individuelle Lösungen für den gesamten Back- und Middle-Office-Bereich. Der Fokus liegt auf Lösungen für individuelle Kundenbedürfnisse sowie der Einbeziehung regulatorischer Anforderungen auf Investorenseite beim Setup eines Master-KVG-Vehikels.

Historie: Seit 1989 Partner für institutionelle Investoren

  • Die Erfolgsgeschichte der BayernInvest startet 1989 mit der Gründung der Gesellschaft und Auflegung von Spezial-AIFs. Nach der Auflegung von Advisory-Mandaten überschritten die Total Assets im Jahr 1998 erstmals die 10 Milliarden-Grenze. 2001 wurden erste Segmentfonds aufgelegt, zwei Jahre später erfolgte der Ausbau der Master-KVG zu einem eigenständigen Geschäftsfeld.
     
  • 2003 übernahm die BayernInvest von der BayernLB die Aufgaben des Bereichs Asset Management für institutionelle Anleger und positioniert sich seitdem als Kompetenzzentrum für institutionelle Anleger. 2005 erfolgte die Auflage des ersten Publikums-AIF für institutionelle Anleger und 2010 der ersten durch die BayernInvest fremdverwalteten Investment-AG. Als einer der ersten deutschen KVGen bot sie ihren Kunden die Implementierung von Loans (unverbriefte Kreditforderungen) für Spezial-AIF und Direktbestand an, die heute über die Tochtergesellschaft BayernInvest Luxembourg administriert werden.
     
  • Nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren steht bei der BayernInvest an vorderster Stelle. Das Unternehmen zählte mit zu den ersten deutschen Asset Managern, die im Jahr 2011 die UN PRI (United Nations Principles for Responsible Investment) unterzeichneten.
     
  • 2013 erweiterte die BayernInvest mit der Übernahme der (bisherigen) Schwestergesellschaft BayernInvest Luxembourg ihr Leistungsspektrum um Fondslösungen nach luxemburgischem Recht. Ein Jahr später erhielt das bayerische Investmenthaus von der BaFin die Geschäftserlaubnis als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft (zusätzlich zur bestehenden Geschäftserlaubnis als OGAW-Kapitalverwaltungsgesellschaft) sowie die Erweiterung der Geschäftserlaubnis um die Verwaltung von offenen Spezial-AIF und offenen Investmentkommanditgesellschaften. Seitdem firmiert das Unternehmen als BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (vormals: BayernInvest Kapitalanlagegesellschaft mbH).
     
  • Wachsende ESG-Investments (ESG = Environment, Social, Governance) erfordern ein innovatives und umfassendes ESG-Reporting. Es ergänzt das klassische finanzielle Reporting und zeigt transparent auf, wie sich Portfolien auf umweltbezogene, soziale und die Unternehmensführung betreffende Kriterien auswirken. Ein unverzichtbares Instrument für zukunftsorientierte Investoren. Die BayernInvest stellt dieses neue Leistungspaket seit Anfang 2019 ihren Bestands- und Neukunden für alle gemanagten und administrierten Spezial-AIF und Publikumsfonds zur Verfügung – als einer der ersten deutschen Asset Manager ohne zusätzliche Kosten.
     
  • Im Juni 2019 startet die BayernInvest mit der DKB eine neue Generation von Aktien-Nachhaltigkeitsfonds. Im Fokus stehen Unternehmen, die den Klimaschutz stärken, als ESG-Vorreiter überzeugen oder die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umsetzen.