Den Puls der Finanzmärkte spüren

Interview mit Martin Achter, Senior Fondsmanager

Martin Achter bringt sein Markt-Know-how ständig auf den aktuellen Stand: "Nur so sind Top-Leistungen möglich."

Welche fachlichen und persönlichen Fähigkeiten muss ein Fondsmanager unbedingt mitbringen, um in seinem Job erfolgreich zu sein?

An einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium führt sicherlich kein Weg vorbei. Es ist die unverzichtbare Grundlage, um volkswirtschaftliche Zusammenhänge und insbesondere die Funktionsweise von Finanzmärkten zu verstehen. Wer darüber hinaus noch mathematische sowie physikalische Kenntnisse mitbringt, ist für eine Tätigkeit als Fondsmanager aus meiner Sicht perfekt ausgebildet. In der Praxis heißt es dann, täglich die Märkte genau zu analysieren und zu bewerten. Nur so kann es gelingen, am Puls der Finanzmärkte zu bleiben und für unsere Kunden beste Anlageergebnisse zu erzielen. Neben diesen hohen fachlichen Qualifikationen sollte jeder Fondsmanager auch Freude daran haben, Entscheidungen zu treffen, er sollte auf jeden Fall stressresistent sein und Mut zum Risiko haben. Permanente Kundenorientierung sowie die Fähigkeit professionell zu präsentieren runden das hohe Anforderungsprofil ab.

Kunden der BayernInvest vertrauen Ihnen Millionenbeträge an, die Sie am Kapitalmarkt anlegen. Was heißt für Sie in diesem Zusammenhang Leistungsorientierung?

Leistungsorientierung ist für mich ganz klar definiert: Ich möchte eine Fondsrendite erzielen, die über der entsprechenden Benchmark liegt. So erhält der Kunde ein für ihn bestmögliches Anlageergebnis. Genau das zeichnet uns als Asset Manager aus und ist der Grund, warum uns unsere Kunden mandatieren. Leistungsorientierung bedeutet auch, über exzellentes Markt-Know-how zu verfügen und dieses täglich auf den aktuellen Stand zu bringen. Nur so sind Top-Leistungen möglich.

Wie honoriert die BayernInvest eine hohe Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter/innen?

Die Vergütung orientiert sich grundsätzlich an der Qualifikation des Mitarbeiters und seiner Tätigkeit bzw. der damit verbundenen Verantwortung. Die BayernInvest hat ein Vergütungssystem mit einem Fixgehalt sowie einer jährlichen variablen Vergütung, das eine hohe Leistungsbereitschaft besonders honoriert. Die Höhe der variablen Vergütung richtet sich danach, in welchem Umfang die individuellen Ziele sowie die Unternehmensziele erreicht wurden. Darüber hinaus gibt es weitere Leistungen wie zum Beispiel eine attraktive Unterstützung für die betriebliche Altersversorgung.