BayernInvest Expertentage 2021

Ein Rückblick

Drei Tage geballte Finanzkompetenz auf unseren virtuellen Expertentagen 2021 vom 24. bis 26. März. Das übergeordnete Megathema? Nachhaltigkeit! Die Basis für unser Selbstverständnis als deutscher ESG-Spezialist! Das Themenspektrum reichte von volkswirtschaftlichen und geopolitischen Aspekten über die Integration von ESG in die Investmentprozesse bis hin zu konkreten Assetklassen wie High Yield-Anleihen und Alternative Assets. Das komplette Programm rechts zum Download!

Kernaussagen im Überblick:

  • Die Transformation vom Shareholder über den Stakeholder hin zum System Value mit einer ganzheitlichen Betrachtung der ESG-Risikobetrachtung aber auch der Wirkungsdimensionen ist in vollem Gange. Es gilt, ökologische und soziale Aspekte sowie solche der guten Unternehmensführung in das Geschäftsmodell zu integrieren. Nur Unternehmen, die diesen Schritt zu 100 Prozent vollziehen, erreichen Resilienz und können auf Dauer erfolgreich sein.
     
  • Botschafter Wolfgang Ischinger appellierte in seiner Key Note: „Deutschland muss aufwachen“ und wieder weltpolitikfähig werden. Deutschland muss sich als „Enabler“ für eine im internationalen Machtgefüge handlungsfähige EU positionieren. Nur so kann eine Stärkung die äußere Sicherheit der europäischen Partner garantieren. Denn äußere Sicherheit schafft Vertrauen. Und dieses Vertrauen schafft auch Vertrauen für Investoren!
     
  • Die globalen ökonomischen Veränderungen treiben die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in die Kapitalanlagen weiter voran. Die Corona-Pandemie beschleunigt diesen Wandel und verändert die Kapitalmärkte der Zukunft. Der Ausblick: Wirkungsorientierte Investments sind eines der stärksten Wachstumsfelder.
     
  • In einem Punkt waren sich die Teilnehmer des Investorenpanels einig: An der Integration von ESG in die Kapitalanlage führt kein Weg vorbei. Der Appell galt dabei einem konsequenten Durchhalten auf diesem Pfad. Die Regulatorik bleibt wichtig, noch entscheidender aber ist, bei den Akteuren echte Begeisterung für wirkungsorientiertes Investieren zu entwickeln und zu fördern.  
     
  • Auf der Suche nach Rendite lohnen sich Investments in High Yield-Anleihen– und das unter Berücksichtigung der zunehmenden Bedeutung von ESG
     
  • Die Stellschrauben, um den CO2-Fußabdruck in Anlageideen zu berücksichtigen sind vielfältig. Sie hängen von der Asset Allokation, dem Grad der gewünschten Diversifikation des Portfolios und letztlich auch von der Rendite und von klassischen Risiko-Überlegungen ab.
     
  • Im aktuell durch Niedrigzinsen und Volatilität geprägten Kapitalmarktumfeld leisten Alternative Assets einen starken Beitrag, den realen Werterhalt des Investmentvermögens zu sichern. So beschäftigt sich der überwiegende Anteil der Anleger bereits mit der Implementierung von ESG-Faktoren in den Anlageprozess
     

Behind the scenes