Vom Wert guter Unternehmensführung

BayernInvest for Impact | 1

23. Juni 2020


Impulsgeber und Gesprächspartner (v.l.n.r.):

  • Prof. Dr. Dirk Schiereck (Professor am Lehrstuhl für Unternehmensfinanzierung im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, TU Darmstadt)
  • Wiebke Merbeth (Leiterin Nachhaltigkeit, BayernInvest)
  • Bernhard Grünäugl (Leiter Investment Strategy und ESG Research, BayernInvest)

Im Fokus unserer ersten Ausgabe von BayernInvest for Impact steht die Frage, welche konkreten Einflüsse Governance-Aspekte auf die Börsenbewertung von Unternehmen haben. Daraus lassen sich Chancen und Risiken für zukunftsorientierte und erfolgreiche Investments ableiten. Basis hierfür ist eine aktuelle Studie der TU Darmstadt, die analysiert, inwieweit unethisches unternehmerisches Verhalten am Kapitalmarkt sanktioniert wird.

"Gute Unternehmensführung umfasst die Einhaltung ökologischer und sozialer Aspekte. Oder anders gesagt, in der Bedeutung von ESG: Das G für Governance umschließt das E für Environmental und das S für Social. Nur so können wir von guter Unternehmensführung in dem Sinne sprechen, dass sie Risiken in Unternehmen und damit in den Portfolios reduzieren kann“, betont Bernhard Grünäugl.
Professor Dr. Dirk Schiereck: „Es geht nicht darum, jemandem einen moralischen Spiegel vorzuhalten. Es geht vielmehr um die Beweisführung, welche harten ökonomischen Konsequenzen ein unethisches Verhalten nach sich zieht.“

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hat Ihnen unser erster Video-Talk BayernInvest for Impact gefallen?
Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter marketingundunternehmenskommunikation@bayerninvest.de