Nachhaltigkeit am Kapitalmarkt in Zeiten der Corona-Pandemie

BayernInvest for Impact | 3

10. Dezember 2020

Freuen Sie sich auf folgende Gesprächspartner:

  • Jürgen Michels (Chefvolkswirt, BayernLB)
  • Dr. Daniel Kerbach (Chief Investment Officer und Bereichsleiter Investment Management, BayernInvest)
  • Wiebke Merbeth (Leiterin Nachhaltigkeit, BayernInvest)

In dieser Ausgabe von BayernInvest for Impact stehen die volkswirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie im Mittelpunkt. Wir geben einen Rückblick auf das Jahr 2020, einen Ausblick auf das neue Jahr 2021 und verbinden dies mit den Themen Green Recovery, Klimawandel und Zentralbankpolitik.

Dr. Jürgen Michels: „Eine der Langzeitfolgen der Pandemie ist, dass wir uns überlegen müssen, wie wir wieder auf einen nachhaltigen Pfad der Staatsfinanzen kommen. Hier wird das Thema Klima eine wichtige Rolle spielen. […] Eine große Herausforderung ist, wie wir die staatliche Schuldentragfähigkeit wiederherstellen und gleichzeitig die Besteuerung so ausrichten, dass wir eine ökonomische Entwicklung fördern, die klimafreundlich ist und den ESG-Kriterien entspricht.“
Daniel Kerbach: „Der Industriesektor kann meines Erachtens den größten Wandel in Richtung Nachhaltigkeit vollziehen. Es gibt hier viele disruptive Technologien und Trends: Denken wir an Green Tech, […] Green Real Estate […] oder Green Infrastructure. Entscheidend ist, dass man sich substanzstark positioniert und ausrichtet – am Thema Nachhaltigkeit kommt dabei definitiv keiner mehr vorbei!“

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wie hat Ihnen unser Video-Talk BayernInvest for Impact gefallen?
Wir freuen uns auf Ihr Feedback unter marketingundunternehmenskommunikation@bayerninvest.de