Ausbildung zum Investmentfondskaufmann/-frau

Seit 2003 gibt es den Ausbildungsberuf "Investmentfondskaufmann/-frau" in Frankfurt und seit 2005 in München. Seither werden in der BayernInvest junge Nachwuchskräfte ausgebildet. Von Anfang an war es uns wichtig, die Auszubildenden auch nach der erfolgreichen Abschlussprüfung weiter zu beschäftigen, ihnen eine berufliche Perspektive und Sicherheit zu bieten sowie unseren eigenen Fachkräftebedarf zu sichern.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und vermittelt einen kompletten Überblick über die Tätigkeiten einer Kapitalverwaltungsgesellschaft. Die Schwerpunkte liegen in der Administration und Verwaltung der Fonds. Während der Ausbildung werden alle Unternehmensbereiche der Gesellschaft durchlaufen, von der Fondsbuchhaltung über das Fondscontrolling bis hin zum Trading-/ Orderdesk.

Neben der praktischen Ausbildung im Unternehmen wird während der drei- bis vierwöchigen Unterrichtsphasen in der Berufsschule (Städtische Berufsschule für die Finanz- und Immobilienwirtschaft in München-Riem) das theoretische Fachwissen vermittelt.

Unsere Leistungen

Die monatliche Ausbildungsvergütung ergibt sich aus dem aktuell geltenden Banktarifvertrag. Zusätzlich werden im November ein 13. Gehalt sowie monatlich 40 € vermögenswirksame Leistungen ausgezahlt.

Darüberhinaus bieten wir Auszubildenden die Möglichkeit, das Mittagessen in der konzerneigenen Kantine der BayernLB kostenfrei in Anspruch zu nehmen.

Ihre Bewerbung

Starten Sie Ihre berufliche Karriere bei uns und senden Sie Ihre Bewerbung mit

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse
  • Nachweis über relevante Zusatzqualifikationen

per E-Mail an bewerbung@bayerninvest.de.

 

Das Auswahlverfahren für das aktuelle Jahr beginnt immer im Januar. Bei entsprechender Eignung laden wir Sie zu unserem Bewerbertag ein.

Ausbildungsplätze

Das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2017 ist gestartet. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ausbildung zur/zum Investmentfondskauffrau/-mann
Stellenanzeige